Meny +

Viele abwechslungsreiche Betätigungsmöglichkeiten

An einem stürmischen Tag auf der Mole stehen und sich gegen den Wind stemmen. An einem hellen nordischen Abend die blühende Heide auf einer Anhöhe bewundern. Kreideweiße Strände auf der Westseite der Insel begehen und eine wunderbar vielfältige Pflanzen- und Tierwelt studieren. Mit dem Fahrrad unbeschwert leicht auf und ab radeln. Die Landschaft von Karmøy lädt Sie ein, ihr näher zu kommen, ihre Vielfalt aktiv zu genießen und mit vielen Erinnerungen – und frischen Kräften – nach Hause zurückzukehren.

Nach der letzten Eiszeit war Karmøy eine der ersten Gegenden in Norwegen, die besiedelt wurden. Hier finden Sie viele kaum sichtbare Spuren und unübersehbare Kulturdenkmäler aus früheren Zeiten. Zum Beispiel Grabhügel aus dem vorletzten Jahrtausend und die trutzige Kirche von Avaldsnes aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. 
– Karmøy bietet viel, nur keine Langeweile!